Feuerwehr Ankum

1 2 3 90

+++ Einsatz Nr: 43 – TH_Person_hinter_Tür Hilflose Person hinter Tür +++

Ankum: Hilflose Person hinter Tür vermutet
psb Ankum. Zu einer vermuteten hilflosen Person in einer Wohnung in der Fasanstraße wurden am Donnerstag Rettungsdienst, polizei und Feuerwehr alarmiert.
Auf mehrmaliges klingeln und klopfen reagierte der Mieter nicht, sodass die Wohnungstür mit wenig Kraftaufwand aufgebrochen wurde. Ein Kamerad unter Atemschutz durchsuchte die Wohnung und fand den Mieter unversehrt im Bett auf.
Text und Foto: Patrick Siebrecht[psb]
Einsatzkräfte: +++ Polizei +++ Rettungswache Ankum +++ Freiwillige Feuerwehr Ankum

Originalartikel: https://www.freiwilligefeuerwehrankum.de/einsaetze/einsatzbericht/1153

+++ Einsatz Nr: 42 – TH_Person_klemmt_PKW PKW vs. PKW eine Person eingeklemmt +++

Ankum: Unfall zwischen zwei PKW auf der B214
 
psb Ankum. Am Mittwoch um 10:03 Uhr wurden Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr zu einem schweren Verkehrsunfall in Richtung Bersenbrück auf der B214 in Höhe der Berghofstraße alarmiert, eine Person sollte laut erster Meldung eingeklemmt sein.
Laut ersten Erkenntnissen der Polizei, hatte die Fahrerin des BMW den Abbiegevorgang eines vorausfahrenden Ford zu spät bemerkt, da diese von der Sonne geblendet worden war. Daraufhin fuhr diese auf den Ford auf, woraufhin der Ford in einen Graben geschoben wurde. Der BMW kippte daraufhin auf die Beifahrerseite.
Als die ersten Feuerwehrkräfte der Feuerwehr Ankum an der Einsatzstelle eingetroffen waren, betreute der Rettungsdienst bereits die vom Unfall beteiligten Personen. Während die beiden Fahrerinnen der Fahrzeuge unverletzt geblieben waren, wurde die schwangere Beifahrerin des Ford laut Rettungsdienst mittelschwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Eingeklemmt war entgegen der ersten Meldung keine Person, lediglich die Fahrerin des BMW war aufgrund des auf der Seite liegenden Fahrzeugs in Ihrem Fahrzeug eingeschlossen. Über eine Rettungsplattform konnte diese Ihr Fahrzeug verlassen.
Die ebenfalls alarmierte Rüstwageneinheit der Feuerwehr Bersenbrück unterstützte die Ankumer Blauröcke beim abklemmen der Fahrzeugbatterien, die Feuerwehr Gehrde konnte die Alarmfahrt abbrechen.
Die Unfallstelle war während der Rettungsmaßnahmen in beiden Richtungen gesperrt, wobei der Verkehr aus Richtung Bersenbrück über die Straße Rüssel abgeleitet werden konnte.
Im Einsatz waren neben 36 Feuerwehrkameraden und 7 Fahrzeugen, der Rettungsdienst mit 3 Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug und die Polizei Bersenbrück.
Der Einsatz war für die Feuerwehr nach rund 45 Minuten beendet.
Text und Fotos: Patrick Siebrecht[psb]
 
Einsatzkräfte: +++ Polizei +++ Rettungswache Ankum +++ Freiwillige Feuerwehr Ankum +++ Freiwillige Feuerwehr Bersenbrück +++ Freiwillige Feuerwehr Gehrde

Originalartikel: https://www.freiwilligefeuerwehrankum.de/einsaetze/einsatzbericht/1152

+++ Einsatz Nr: 41 – F_Bauernhof_Landw Stroh/Mistlager brennt +++

Schwagstorf: Misthaufen und kleine Fläche brannten
psb Schwagstorf. Zu einem Brennenden Misthaufen in einem Unterstand an der Straße „Karwisch“ in Schwagstorf wurden Polizei, Rettungsdienst und die Feuerwehren aus Schwagstorf, Fürstenau sowie die Drehleitereinheit aus Ankum am Dienstag gegen 22:35 Uhr alarmiert.
Während die Feuerwehren aus Fürstenau und Schwagstorf eine Wasserversorgung aufgebaut und einen Löschangriff gestartet hatten, stand die Drehleitereinheit zunächst in Bereitstellung. Ein Trupp unterstützte die Kameraden mit der Wärmebildkamera des TLF 3000, bevor die Drehleitereinheit die Einsatzstelle verlassen konnte.
Text: Patrick Siebrecht[psb]
Einsatzkräfte: +++ Polizei +++ Rettungswache Schwagstorf +++ Freiwillige Feuerwehr Ankum +++ Freiwillige Feuerwehr Schwagstorf +++ Freiwillige Feuerwehr Fürstenau

Originalartikel: https://www.freiwilligefeuerwehrankum.de/einsaetze/einsatzbericht/1151

+++ Einsatz Nr: 40 – F_Bauernhof_Landw Brennt Trecker in Scheune +++

Merzen: Trecker brannte in Scheune
psb Merzen. Zu einem brennenden Trecker in einer Scheune wurden neben Polizei und Rettungsdienst, die Feuerwehren aus Merschen, Schwagstorf sowie die Drehleitereinheit der Feuerwehr Ankum alarmiert.
Die eintreffenden Kameraden aus Schwagstorf meldeten das der Trecker bereits mit einem anderen Trecker aus der Scheune gezogen worden sei und es in der Scheune kein Feuer gäbe. Daraufhin konnte die Drehleitereinheit die Einsatzstelle kurz nach dem Eintreffen wieder verlassen.
Einsatzkräfte: +++ Rettungswache Schwagstorf +++ Freiwillige Feuerwehr Ankum +++ Freiwillige Feuerwehr Schwagstorf +++ Freiwillige Feuerwehr Merzen

Originalartikel: https://www.freiwilligefeuerwehrankum.de/einsaetze/einsatzbericht/1150

+++ Einsatz Nr: 39 – F_Gebäude Es kommt Rauch aus den Fenstern +++

Ankum: Handtuch im Topf zum abkochen auf dem eingeschalteten Herd vergessen
 
psb Ankum. In Zeiten des Voronavirus gehen manche Menschen aufgrund von Hören Sagen manchmal kuriose Wege um sich vor den Erregern zu schützen.
Am Dienstag hatte eine Bewohnerin einer Wohnung ein Handtuch zum abkochen in einen Topf mit Wasser auf den eingeschalteten Herd gestellt. Zwischenzeitlich verliess diese die Wohnung und das Wasser verdampfte, sodass dass Handtuch anfing zu kokeln. Aufmerksame Nachbarn sahen den Rauch aus den Fenstern der Wohnung dringen und hörten auch Rauchmelder die angeschlagen hatten. Da auf klopfen und klingeln niemand reagierte wurde der Notruf abgesetzt.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war der Rauch deutlich sichtbar und Brandgeruch wahrnehmbar. Daraufhin wurden 10 Personen aus einer Nachbarwohnung evakuiert. Nachdem die Wohnungstür geöffnet worden war, fand man in der Küche den rauchenden Topf auf dem Herd vor. Der Topf wurde ins Freie gebracht und der Inhalt mit einer Kübelspritze abgelöscht. Der Herd wurde ausgeschaltet, die piependen Rauchmelder wurden deaktiviert. Anschließend wurde die Wohnung mit dem Hochleistungslüfter belüftet.
Text und Fotos: Patrick Siebrecht[psb]
Einsatzkräfte: +++ Polizei +++ Rettungswache Ankum +++ Freiwillige Feuerwehr Ankum

Originalartikel: https://www.freiwilligefeuerwehrankum.de/einsaetze/einsatzbericht/1149

+++ Einsatz Nr: 38 – TH_U_Rettungsdienst First Responder +++

Ankum: First Responder Einsatz am Sonntag
 
psb Ankum. Da am Sonntagvormittag die Rettungsdienste alle Hände voll zu hatten und erforderliche Einsatzmittel eine teils längere Anfahrt hatten, wurde per Telefon ein Kamerad der Feuerwehr Ankum zu einem medizinischen Notfall alarmiert. Der ausgebildete Notfallsanitäter befand sich noch mit weiteren Kameraden im Feuerwehrhaus sodass dieser mit einem Kameraden den Einsatzleitwagen besetzte und diese die Einsatzstelle anfuhren. Die Kameraden betreuten die Person solange bis das Notarzteinsatzfahrzeug aus dem Kreis Vechta und der Rettungswagen aus Bramsche eingetroffen waren und die Versorgung übernehmen konnten.
Text: Patrick Siebrecht[psb]
Einsatzkräfte: +++ Rettungswache Bramsche +++ Freiwillige Feuerwehr Ankum

Originalartikel: https://www.freiwilligefeuerwehrankum.de/einsaetze/einsatzbericht/1148

+++ Einsatz Nr: 37 – TH_U_Rettungsdienst Anforderung DLK +++

Fürstenau: Patientenrettung über die Drehleiter
 
psb Fürstenau. Zu einer Personenrettung über die Drehleiter an der Osnabrücker Straße in Fürstenau, wurden die Ankumer Kameraden am Sonntag angefordert.
Eine nach einem Treppensturz schwer verletzte Person musste mit der Drehleiter aus dem 1. Obergeschoß gerettet werden. Beim Eintreffen der Drehleiter war die Person bereits auf einer Vakuummatraze gebettet und wurde nach dem in Stellung bringen der Drehleiter auf die dort verlastete Trage gehoben. Anschließend konnte die Person über ein Fenster von der Drehleiter auf einem Nachbargrundstück abgesetzt und dem Rettungsdienst wieder übergeben werden.
Text und Foto: Patrick Siebrecht[psb]
Einsatzkräfte: +++ Rettungswache Ankum +++ Freiwillige Feuerwehr Ankum +++ Rettungswache Thuine

Originalartikel: https://www.freiwilligefeuerwehrankum.de/einsaetze/einsatzbericht/1147

1 2 3 90