RetterNews

Ausbildung auf dem Schiff

An zwei Samstagen im Oktober hatten jeweils acht Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Eppelheim die Möglichkeit, eine Ausbildung in der „CRERF MÜB“ zu absolvieren. Dabei handelt es sich um ein Schiff, das zu einem internationalen Ausbildungszentrum für Gefahrenabwehr auf Binnengewässer und an Land umgebaut wurde und aktuell in Mannheim vor Anker liegt. Trotz der Tatsache, dass Eppelheim […]


Originalartikel: https://fw-eppelheim.de/2020/10/26/ausbildung-fuer-atemschutzgeraetetraeger-auf-dem-schiff/

Streifen für den neuen Gruppenführer

Mit einiger durch die Corona-Pandemie verursachten Verzögerung konnte Nico Böhm als Mitglied der Einsatzabteilung nun im Oktober den zweiwöchigen Lehrgang zum Gruppenführer an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal besuchen. Diesen hat er mit sehr gutem Ergebnis abgeschlossen und wird somit in Zukunft als Führungskraft bei Einsätzen mitwirken. Von Kommandant Uwe Wagner erhielt er hierzu je einen […]


Originalartikel: https://fw-eppelheim.de/2020/10/24/streifen-fuer-den-neuen-gruppenfuehrer/

+++ Einsatz Nr: 113 – F_Schornstein es brennt der Schornstein +++

Votlage: Schornsteinbrand ruft drei Feuerwehren auf den Plan
 
psb Votlage. Am Freitagabend wurde die Feuerwehr Votlage zu einem Schornsteinbrand eines Wohnhauses an der Voltlager Hauptstraße alarmiert.
Da der Schornstein nicht komplett über die Reinigungsklappen gereinigt werden konnte, wurde die Drehleitereinheit der Feuerwehr Ankum sowie die Feuerwehr Neuenkirchen mit dem Schornsteinfegersatz alarmiert.
Vom Korb der Drehleiter aus wurde der Schornstein gekehrt, abschließend konnte ein alarmierter Schornsteinfeger den Schornstein freigeben.
Text: Patrick Siebrecht
Fotos: Christian Rönker und Patrick Siebrecht
 
 
Einsatzkräfte: +++ Freiwillige Feuerwehr Ankum +++ Freiwillige Feuerwehr Neuenkirchen b. Bramsche +++ Freiwillige Feuerwehr Voltlage

Originalartikel: https://www.freiwilligefeuerwehrankum.de/einsaetze/einsatzbericht/1228

2020/126 H3 Gefahrgutunfall B/C

Passanten nahmen im Bereich um das Icehouse Eppelheim einen Chlorgeruch wahr und alarmierten die Feuerwehr. Aufgrund des Einsatzstichwortes wurden neben der Feuerwehr Eppelheim auch die Feuerwehr Plankstadt, die Unterkreisführungsgruppe mit dem ELW der Feuerwehr Brühl sowie ein Messwagen der Feuerwehr Leimen alarmiert. Als Ursache für den Geruch konnten Reinigungsarbeiten ausgemacht werden, bei denen ein chlorhaltiges […]


Originalartikel: https://fw-eppelheim.de/einsatzberichte/2020-126-h3-gefahrgutunfall-b-c/

2020/125 H1 Wasserschaden

Die Feuerwehr Eppelheim wurde zu einem Wasserschaden in die Peter-Böhm-Straße alarmiert. Dort tropfte es aus der Decke in eine Wohnung, weshalb das Wasser in diesem Bereich des Hauses abgestellt wurde. Der Schaden war jedoch nicht so groß, dass eine weitere Tätigkeit der Feuerwehr notwendig gewesen wäre. Daher wurde die Einsatzstelle an den Hausmeister übergeben.


Originalartikel: https://fw-eppelheim.de/einsatzberichte/2020-125-h1-wasserschaden/

+++ Einsatz Nr: 112 – TH_Person_klemmt_PKW PKW Unfall 1x klemmt +++

Geschrieben von Patrick Siebrecht[psb]
Ankum: 38- jähriger fuhr mit seinem PKW auf Trecker Gespann auf
 
psb Ankum. Glück im Unglück hatte ein 38-jähriger Fahrer eines Honda Civic der auf der B 214 zwischen Ankum und Schwagstorf auf einen Häckseltransportwagen aufgefahren und anschließend in einen Graben geschleudert war, er wurde nach ersten Erkenntnissen nur leicht verletzt.
Der Fahrer hatte nach noch unbestätigten Erkenntnissen mehrere Fahrzeuge in Richtung Ankum überholt und musste seinen Überholvorgang abbrechen. Dabei war der Fahrer auf das Trecker Gespann aufgefahren, der Honda wurde durch die Wucht bis zur Hinterachse des Häckseltransportwagens gedrückt. Anschließend schleuderte das Auto über die Gegenfahrbahn in einen Graben.
Ein Notarzteinsatzfahrzeug war ebenfalls auf der B214 in Richtung Ankum unterwegs und das Rettungsdienstpersonal konnte sofort den Notruf absetzen sowie erste Medizinische Maßnahmen einleiten.
Die Feuerwehren aus Ankum und Schwagstorf sowie die Rüstwageneinheit der Feuerwehr Bersenbrück wurden um 19:25 Uhr mit dem Stichwort „Eingeklemmte Person nach Verkehrsunfall“ alarmiert. Bereits kurz nach dem Ausrücken der ersten Kräfte gab es die Rückmeldung von der Regionalleitstelle Osnabrück, dass der Fahrer vom Rettungsdienst aus dem Fahrzeug befreit werden konnte.
Da die Feuerwehr nur noch zur Unterstützung des Rettungsdienstes anrücken brauchte, konnten die Einsatzkräfte aus Bersenbrück und Schwagstorf die Alarmfahrt abbrechen.
Die Blauröcke aus Ankum stellten den Brandschutz sicher und klemmten die Fahrzeugbatterie des Honda ab. Da durch den Aufprall des Honda auf den Häckselwagen eine Hydraulikleitung beschädigt worden war, wurde auslaufendes Hydrauliköl aufgefangen und die entstandene Ölspur abgestreut. Mitarbeiter des Lohnunternehmens konnten die Hydraulikleitung vor Ort reparieren. Während der Honda einen Totalschaden erlitt, wurde der Häckselwagen leicht beschädigt.
Die Polizei hat die Ermittlungen zum Hergang des Unfalls aufgenommen.
 
Text und Fotos: Patrick Siebrecht
Einsatzkräfte: +++ Polizei +++ Rettungswache Ankum +++ Freiwillige Feuerwehr Ankum +++ Freiwillige Feuerwehr Schwagstorf +++ Freiwillige Feuerwehr Bersenbrück

Originalartikel: https://www.freiwilligefeuerwehrankum.de/einsaetze/einsatzbericht/1227

Maskenhochzeit

Am vergangenen Freitag war es für unseren Kameraden Carsten soweit und er nahm seine Katharina vor Familie und Freunden zur Frau. Auch wenn unser Lächeln unter Masken verborgen bleiben musste, nahmen wir die beiden nach ihrer Trauung in Empfang. Bei der Bewältigung der von uns gestellten Aufgaben bewiesen Katharina und Carsten, wie gut sie zusammen […]


Originalartikel: https://fw-eppelheim.de/2020/10/18/maskenhochzeit/